Gurkenkartoffeln (Kartoffelsalat mit Gurken)

Ich bin froh, dass ich nicht zum wirklich kochen heute kam, denn ich hab davon (zum Glück) soviel gemacht, das reicht für sowohl Mittag UND Abendessen 😀 ist aber auch megalecker, da hat sich das geschäle der Pellkartoffeln (was ich echt doof finde) gelohnt ?

Zutaten
1500g Kartoffeln, fest kochende
3 Gurken
150g Speck oder Schinken, gewürfelter
3 Zwiebeln
1 EL Chimi Churry oder einfach nur
etwas Salz und Pfeffer
Essig ( Ich hab Weißweinessig genommen)
Öl

Zubereitung
Die Gurken hobeln und mit reichlich Salz in eine Schüssel geben. Etwas ruhen lassen, so dass das Salz die Flüssigkeit aus den Gurken zieht.

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen.

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Jetzt den Speck (oder die Schinkenwürfel) in heißem Öl anbraten. Etwas später die Zwiebeln zugeben und mit glasig anschwitzen.

Nun die Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Zu den Kartoffelwürfeln die ausgedrückten Gurken (aber ohne das ausgetretene Wasser) und die Zwiebelmischung zugeben. Wenn der Salat zu trocken ist, noch etwas vom Gurkenwasser hinzugeben. Zum Schluss das Ganze mit Salz, Pfeffer und Essig würzen.

Der Salat schmeckt sowohl warm als auch lauwarm und kalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.